Vita

Die ersten Hundeerfahrungen sammelte ich schon vor vielen Jahren mit meinem Mix-Rüden Benny, der mich leider nur 7 Jahre meines Lebens begleitete. Gemeinsam lernten wir verschiedene Ausbildungsmethoden und Hundeplätze kennen. Im Laufe der Zeit wuchs mein Interesse für die unterschiedlichen Richtungen der Hundeerziehung.

Meine Labrador Hündin Lena, mit der ich 15 Jahre verbringen durfte forderte mich vor allem im Junghundealter immer wieder auf´s Neue und machte mich neugierig, mehr über das Training und Zusammenleben mit Hunden zu erfahren - ich wollte sie gerne verstehen und hundegerecht erziehen lernen.

Wir arbeiteten gemeinsam selbst aktiv als Mensch-Hund-Team im Hundesportverein, starteten erfolgreich auf Hundesportturnieren und ich trainierte später ebenfalls andere Teams ehrenamtlich (Welpen, Junghunde, Begleithunde und Turnierhundesport). Auch bildete ich mich im Selbststudium durch Literatur und Seminare weiter.

 

Heute lebt wieder eine Labrador Hündin bei mir. Lilo bringt einen sehr liebevollen und interessanten Charakter mit und ich freue mich darauf, in den nächsten Jahren noch viel von und mit ihr dazu lernen zu dürfen.

Der bis jetzt wichtigste Ausbildungsschritt war meine Ausbildung zur Hundetrainerin bei Sandra Wache im Ausbildungszentrum für Hundetrainer in Ostwestfalen-Lippe. Es war mir wichtig, diesen Ausbildungsabschnitt durchzuführen, da eine fundierte Ausbildung mit theoretischen und praktischen Kenntnissen und Fähigkeiten bei der Arbeit als Hundetrainerin unentbehrlich sind. Während dieser Weiterbildung konnte ich meine Kenntnisse vertiefen und meine Fähigkeiten ausbauen.

Mir wurde bewusst, wie wichtig die richtige Kommunikation zwischen Mensch und Hund wirklich ist. Aus diesem Grund liegt es mir am Herzen, meinen Kunden und Kursteilnehmern mehr über das unterschiedliche Verhalten und Lernen von Hunden zu vermitteln. Damit sollte die Grundlage für zufriedene Mensch-Hund-Teams geschaffen werden.